Logo Naturmuseum St.Gallen

Ciliella ciliata (Wimperschnecke)

Bei diesen beiden Häuschen von Wimperschnecken handelt es sich um sogenannte Syntypen: auf ihnen beruht der Erstbeschrieb von 1821 durch Johann Daniel Wilhelm Hartmann. Um die innerartliche Varianz zu erfassen, werden heutzutage idealerweise mehrere sogenannte Paratypen festgelegt. Ziel ist es, pro Art einen Typus zu erhalten, der in einem Museum öffentlich zugänglich ist. Dieser wird bei Unklarheiten zur Artabgrenzung beigezogen, so auch, wenn Taxonomen neue Arten beschreiben und von bestehenden abgrenzen.

Sammlungsnummern: MNSG-IM962 und NMSG-IM963

Naturmuseum St.Gallen
Rorschacher Strasse 263
CH-9016 St.Gallen
071 243 40 40
E-Mail

Eintrittspreise

CHF 12.– Erwachsene
CHF 10.– Gruppen ab 8 Personen sowie AHV/IV-Berechtigte mit Ausweis
CHF 6.– Auszubildende und Studenten

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag, 10 bis 17 Uhr.
Mittwoch bis 20 Uhr

Details zu den Öffnungszeiten

Newsletter