Logo Naturmuseum St.Gallen

Apodemus alpicola (Alpenwaldmaus)

Dies ist der erste und einzige Nachweis einer Alpenwaldmaus im Kanton St.Gallen. Sie wurde im Oktober 2017 in einer Berghütte auf rund 1600 m ü.M. im Calfeisental gefangen. Bei der Alpenwaldmaus handelt es sich um eine endemische Art des Alpenraumes. Sie kommt vor allem im zentralen Alpenbogen vor, in der Schweiz ist sie im Kanton Graubünden häufig. Bei der Nahrungswahl unterscheidet sie sich nicht von anderen Arten ihrer Gattung. Im Frühjahr besteht diese vorzugsweise aus Insekten, im Sommer und Herbst hauptsächlich aus Samen von kleinen, krautigen Pflanzen.

Sammlungsnummer: NMSG-V6992

Naturmuseum St.Gallen
Rorschacher Strasse 263
CH-9016 St.Gallen
071 243 40 40
E-Mail

Eintrittspreise

CHF 12.– Erwachsene
CHF 10.– Gruppen ab 8 Personen sowie AHV/IV-Berechtigte mit Ausweis
CHF 6.– Auszubildende und Studenten

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag, 10 bis 17 Uhr.
Mittwoch bis 20 Uhr

Details zu den Öffnungszeiten

Newsletter