Logo Naturmuseum St.Gallen

Kinderanlässe

Mi 3. November 2021, 13.45 - 16.30 Uhr

Jugendlabor «Augen wie ein Adler, blind wie ein Maulwurf – Sehvermögen im Tierreich»

Für junge Naturforscherinnen und Naturforscher ab der 3. Klasse. CHF 8.– / Anmeldung: info@naturmuseumsg.ch

Mehr dazu …

Es gibt Tiere, die haben Augen, mit denen sie ihre Beute nicht besonders gut erkennen. Andere können mit ihren Augen jeden Angreifer aus der Ferne erspähen. Wiederum andere Tiere haben tausende, winzig kleine Einzelaugen. An diesem Nachmittag erforschen wir die visuellen Superkräfte der Tierwelt, sehen die Welt aus dem Blick einer Stubenfliege und finden heraus, warum manche Augen im Dunkeln sogar leuchten.  

ugendlabor «Augen wie ein Adl

Mi 24. November 2021, 13.45 - 16.30 Uhr

Jugendlabor «Überwintern: Tierisch gute Tricks!»

Für junge Naturforscherinnen und Naturforscher ab der 3. Klasse. CHF 8.– / Anmeldung: info@naturmuseumsg.ch

Mehr dazu …

Tolle Experimente warten auf dich: Kannst du einen warmen Becher mit Wasser so isolieren, dass er am Abend noch warm ist? Kennen Tiere noch bessere Tricks? Und wie kommen eigentlich Pflanzen durch den eisigen Winter? Unter Anleitung einer angehenden Lehrperson der PHSG kannst du im Naturmuseum experimentieren und herausfinden, mit welchen cleveren Tricks, Tiere und Pflanzen der kalten Jahreszeit trotzen.

ugendlabor «Überwintern: Tie

Sa 27. November 2021, 14 - 16 Uhr

Spitze Zähne, scharfe Krallen – ein Jäger auf Samtpfoten

Öffentlicher Familienanlass mit Führung und Basteln zur aktuellen Sonderausstellung, CHF 5.–

Mehr dazu …

Hinter den grossen Augen und dem flauschigen Fell verbirgt sich eine meisterhafte Jägerin: Pirschen, Lauern, Springen – einer geübten Hauskatze entgeht die Beute fast nie. An diesem Familiennachmittag zur aktuellen Sonderausstellung kommen wir den Jagdtricks der Katze auf die Schliche. Beim Basteln eines «Fang die Maus»-Spiels setzen wir das Erlernte gleich um und trainieren unsere eigene Jagdtechnik, bis uns kein Mäuschen mehr entwischt.

pitze Zähne, scharfe Krallen

Mi 8. Dezember 2021, 13.45 - 16.30 Uhr

Jugendlabor «Fossiliendetektive: Zeitreise in die Vergangenheit»

Für junge Naturforscherinnen und Naturforscher ab der 3. Klasse. CHF 8.– / Anmeldung: info@naturmuseumsg.ch

Mehr dazu …

Wieso finden wir versteinerte Haie im Säntisgebiet? Welche Tiere haben in dieser Zeit sonst noch im Alpsteingebiet gelebt? Gemeinsam mit einer angehenden Lehrperson der PHSG gehst du auf eine abenteuerliche Zeitreise zurück ins Erdmittelalter. Du findest heraus, wie die damaligen Urzeitlebewesen ausgesehen haben und machst einen Gipsabdruck eines echten Fossils.

ugendlabor «Fossiliendetektiv

Mi 12. Januar 2022, 13.45 - 16.30 Uhr

Jugendlabor «Überwintern: Tierisch gute Tricks!»

Für junge Naturforscherinnen und Naturforscher ab der 3. Klasse. CHF 8.– / Anmeldung: info@naturmuseumsg.ch

Mehr dazu …

Tolle Experimente warten auf dich: Kannst du einen warmen Becher mit Wasser so isolieren, dass er am Abend noch warm ist? Kennen Tiere noch bessere Tricks? Und wie kommen eigentlich Pflanzen durch den eisigen Winter? Unter Anleitung einer angehenden Lehrperson der PHSG kannst du im Naturmuseum experimentieren und herausfinden, mit welchen cleveren Tricks, Tiere und Pflanzen der kalten Jahreszeit trotzen.

ugendlabor «Überwintern: Tie

Sa 15. Januar 2022, 14 - 14.45 Uhr

Katzen in Märchen

Märchenstunde für Kinder ab 4 Jahren: Erzählt von Charles Garaventa, Geschichten- und Märchenerzähler, St.Gallen

Mehr dazu …

Vom gestiefelten Kater und anderen Katzengeschichten: An diesem Nachmittag nimmt uns Charles Garaventa mit auf eine märchenhafte Reise durch die Katzenwelt. Umrandet werden seine Geschichten mit musikalischen Klängen. Ein Vergnügen für Klein und Gross! Es gilt der Museumseintritt.

Mi 16. Februar 2022, 13.45 - 16.30 Uhr

Jugendlabor «Augen wie ein Adler, blind wie ein Maulwurf – Sehvermögen im Tierreich»

Für junge Naturforscherinnen und Naturforscher ab der 3. Klasse. CHF 8.– / Anmeldung: info@naturmuseumsg.ch

Mehr dazu …

Es gibt Tiere, die haben Augen, mit denen sie ihre Beute nicht besonders gut erkennen. Andere können mit ihren Augen jeden Angreifer aus der Ferne erspähen. Wiederum andere Tiere haben tausende, winzig kleine Einzelaugen. An diesem Nachmittag erforschen wir die visuellen Superkräfte der Tierwelt, sehen die Welt aus dem Blick einer Stubenfliege und finden heraus, warum manche Augen im Dunkeln sogar leuchten.  

ugendlabor «Augen wie ein Adl
Naturmuseum St.Gallen
Rorschacher Strasse 263
CH-9016 St.Gallen
071 243 40 40
E-Mail

Eintrittspreise

CHF 12.– Erwachsene
CHF 10.– Gruppen ab 8 Personen sowie AHV/IV-Berechtigte mit Ausweis
CHF 6.– Auszubildende und Studenten

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag, 10 bis 17 Uhr.
Mittwoch bis 20 Uhr

Details zu den Öffnungszeiten

Newsletter