Logo Naturmuseum St.Gallen

Museumsbesuch auf eigene Faust

Das Naturmuseum St.Gallen bietet Ihnen als wichtiger ausserschulischer Lernort mehrere Möglichkeiten an, die Dauerausstellung mit Ihrer Schulklasse auf eigene Faust zu entdecken. Um den Museumsbesuch abwechslungsreich und informativ zu gestalten, stehen Ihnen eine Auswahl von thematischen Parcours mit Lösungen sowie themenspezifische Museumskisten kostenlos zur Verfügung. Bitte beachten Sie für Ihren Besuch unsere Hausregeln.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Schulklasse einen erlebnisreichen Museumsbesuch.

Kosten pro Museumsbesuch

Schulklassen aus dem Kanton SG und AR

  • kostenlos

Alle anderen Schulklassen

  • CHF 4.– pro Person

Bei Fragen können Sie uns gerne unter schulen@nullnaturmuseumsg.ch kontaktieren.

Parcours nach Thema

Schüler:innen erkunden die Ausstellungen selbständig. Sie forschen und beobachten, lesen und zeichnen.

Museumsparcours durchs Haus

> 2. Klasse | > Lösungen
> 3.-4. Klasse (4 Gruppen) | > Lösungen
> 5.-6. Klasse (4 Gruppen) | > Lösungen
> Oberstufe (4 Gruppen) | > Lösungen
> Digitaler Museumsparcours durchs Haus 5.-9. Klasse (4 Gruppen)

Stadtnatur

> 2. Klasse | > Lösungen
> 3.-4. Klasse | > Lösungen
> 5.-6. Klasse | > Lösungen
> Oberstufe | > Lösungen

Gebirgstiere

> 5.-6. Klasse (4 Gruppen) | > Lösungen
> Oberstufe (4 Gruppen) | > Lösungen

Den Nagern auf der Spur

> 2. Klasse | > Lösungen
> 3.–4. Klasse (4 Gruppen) | > Lösungen

Eierparcours

> 2. Klasse | > Lösungen
> 3.–4. Klasse (4 Gruppen) | > Lösungen

Tiere im Winter

> 2. Klasse (4 Gruppen) | > Lösungen
> 3.–4. Klasse (4 Gruppen) | > Lösungen
> 5.–6. Klasse (4 Gruppen) | > Lösungen


Museumskisten nach Thema

Für Ihren Museumsbesuch können Sie zu verschiedenen Themen Museumskisten ausleihen. Mit verschiedenen Aufgaben werden Ihre Schüler:innen durch die Ausstellung geführt und erkunden das Museum.

 



Vögel und ihre Lebensräume (Zyklus 2 und 3)

Mit dieser Museumskiste erkundet Ihre Klasse die besonderen Fähigkeiten verschiedener Vögel. Die Schüler:innen beschäftigen sich in fünf Gruppen mit einem Vogel als typischer Vertreter seines Lebensraums. Mit präparierten Füssen, Schnäbeln, Federn und Nestern kommen sie den Anpassungen an den Lebensraum auf die Schliche. Was ist typisch für die Bewohner von Wiese, Wald, Wasser, Berge oder Siedlungsraum? Im Austausch mit der ganzen Klasse werden die Erkenntnisse verglichen.

> Inhalt | > Wegleitung | > Lösungen

 



Saurier – Echsen der Vorzeit (Zyklus 1 und 2)

Gehört das Nilkrokodil im Museumsfoyer zu den Dinosauriern? Was sind Saurier überhaupt? Die Museumskiste gibt Antworten auf diese Fragen und beschäftigt sich ausserdem mit versteinerten Fossilien, Hörnern, Knochen und Co. Warum kann ich mit etwas Glück versteinerte Ammoniten auf dem Säntis finden? Klassen des Zyklus 2 gehen dieser Frage in der Ausstellung nach. Für den Zyklus 1 beinhaltet die Kiste ein Memory-Spiel, Ausmalbilder und Puzzles.

> Inhalt | > Wegleitung | > Lösungen

 



Tiere im Winter (Zyklus 1 und 2)

Welche Spuren hinterlässt das Reh im Schnee und warum hat der Schneehase im Winter ein weisses Fell? Mit dieser Museumskiste gehen die Schüler:innen verschiedenen Fragen nach. Die Antworten sind durch Fellstücke, Schädel, Suchfotos und Fussabdrücke zum Greifen nah. Mit vielfältigen Aufgaben ist Ihre Klasse selbstständig im Ausstellungsbereich «Vom Bodensee zum Ringelspitz» unterwegs.

> Inhalt | > Wegleitung | > Lösungen

 



Waldtiere (Zyklus 1 und 2)

Wer ist in unseren Wäldern zuhause und was macht diese Tiere besonders? Die Museumskiste «Waldtiere» enthält verschiedene Materialien und Aufgaben, die zum Entdecken einladen. Mit Suchfotos erkunden die Schüler:innen den Lebensraum «Wald» im Museum und finden mit Fussabdrücken heraus, wer welche Spuren hinterlässt. Mithilfe von Fellstücken und präparierten Körperteilen werden die Tiere genau unter die Lupe genommen.

> Inhalt | > Wegleitung | > Lösungen

 


Sämtliche Museumskisten enthalten Anschauungsmaterial und Arbeitsblätter, die zum Forschen, Beobachten, Lesen und Zeichnen einladen. Bitte reservieren Sie die gewünschte Museumskiste frühzeitig, damit Ihr Besuch nicht durch eine gleichzeitig stattfindende Führung gestört wird. Die gewünschte Museumskiste wird Ihnen zu Beginn Ihres Besuchs an der Kasse bereitgestellt. Die Ausleihe der Kisten ist kostenlos.

Reservation: info@nullnaturmuseumsg.ch

Naturmuseum St.Gallen
Rorschacher Strasse 263
CH-9016 St.Gallen
071 243 40 40
E-Mail

Eintrittspreise

CHF 12.– Erwachsene
CHF 10.– Gruppen ab 8 Personen sowie AHV/IV-Berechtigte mit Ausweis
CHF 6.– Auszubildende und Studierende

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag, 10 bis 17 Uhr.
Mittwoch bis 20 Uhr

Details zu den Öffnungszeiten

Newsletter

Newsletter Allgemein
Anrede
Folgende Themen interessieren mich: